Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Motorradfahrer bei Verfolgungsfahrt mit Warntafel kollidiert

Off
Off
Motorradfahrer bei Verfolgungsfahrt mit Warntafel kollidiert
Motorradfahrer bei Verfolgungsfahrt mit Warntafel kollidiert
PLZ
45144
Polizei Essen
Polizei Essen

Am Sonntagabend (21. November) flüchtete ein Motorradfahrer vor einer Verkehrskontrolle durch eine Mülheimer Streifenwagenbesatzung. Im Stadtgebiet Essen kollidierte das Motorrad in einer engen Kurve mit einer Warntafel. Der mittels Haftbefehl gesuchte Fahrer wurde vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt.

Gegen 23:10 Uhr beabsichtigte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Mülheim auf dem Frohnhauser Weg eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem Motorrad durchzuführen. Nachdem die Beamten Anhaltezeichen gaben, beschleunigte der Fahrer das Zweirad der Marke BMW und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit.

Die Verfolgungsfahrt setzte sich über die Stadtgrenze hinweg nach Essen-Frohnhausen fort und nahm auf der Berliner Straße ein schnelles Ende. Der Flüchtige kam in einer engen Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte frontal vor eine Warntafel, die vor der gefährlichen Kurve warnen sollte.

Der Motorradfahrer, ein 31-jähriger Mann aus Velbert mit deutscher Staatsbürgerschaft, unternahm keine weiteren Fluchtversuche und wurde vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Im Anschluss an die Behandlung muss sich der Motorradfahrer neben den eingeleiteten Strafverfahren auch mehreren Haftbefehlen stellen, die womöglich Grund für seine Flucht waren. Die am Motorrad angebrachten gestohlenen Kennzeichen befinden sich nun auf dem Rückweg zu ihrem rechtmäßigen Besitzer.

Ein Tütchen mit einem noch unbekannten weißen Pulver in der Jackentasche des Velberters erweckte bei den Ermittlern darüber hinaus den Verdacht des Konsums berauschender Mittel. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe, das Tütchen mit der unbekannten Substanz wurde zur weiteren Analyse sichergestellt.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110